News

Rezertifizierung für die Werdenfelser Werkstätten
Montag, 30. September 2019

nach der DIN EN ISO 9001

Erneute erfolgreiche Rezertifizierung in den Werdenfelser
Werkstätten für Menschen mit Behinderung
                                                                                      
Am 01. und 02.07.2019 fand die erneute Rezertifizierung des Qualitätsmanagementsystems in den Werdenfelser Werkstätten statt. Alle pädagogischen, pflegerischen, produktiven, technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Sicherung der Qualität von Dienstleistungen und Produkten sind in den Werdenfelser Werkstätten des Kinder-, Jugend- und Erwachsenenhilfe e.V. in Garmisch- Partenkirchen seit April 2007 nach der DIN EN ISO 9001 erfolgreich zertifiziert. Ein vergebenes Zertifikat ist mit jährlichen Überwachungen von Zertifizierungsgesellschaften drei Jahre lang gültig, danach steht eine Wiederholung der Zertifizierung an (Rezertifizierung). Damit soll sichergestellt werden, dass die ständigen Bemühungen, Anstrengungen und das besondere Engagement zur Qualitätssicherung nicht vernachlässigt werden, sondern das Qualitätsmanagement zu einem ständigen, fortlaufenden und kontinuierlichen Verbesserungsprozess führt. Zwei Gutachter/ Auditoren der Zertifizierungsgesellschaft für QM- Systeme, Technische Akademie Wuppertal (TAW Cert GmbH) prüften und begutachteten zwei Tage lang sehr intensiv alle Abteilungen und Bereiche der Werdenfelser Werkstätten. Es wurden hierbei keine Abweichungen von der Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2015 und keine Abweichungen im gesamten Qualitätsmanagementsystem der Einrichtung festgestellt. In der Abschlussbesprechung erhielt die Einrichtung von Herrn Christian Hahn (Leadauditor der TAWCert) ein großes Lob für die hervorragende Gesamtorganisation der Einrichtung und das hohe bestehende Qualitätsniveau. Besonders hervorgehoben wurden auch die sehr einladende, freundliche und positive Stimmung sowie das angenehme Betriebsklima im Haus.
Mit der erfolgreichen Rezertifizierung bleibt die für die Werdenfelser Werkstätten des Kinder-, Jugend- und Erwachsenenhilfe e.V. unverzichtbare Zertifizierungsurkunde erhalten, die Werdenfelser Werkstätten sind und bleiben somit ein kompetenter Partner für private und geschäftliche Kunden, Geschäftspartner, Firmen, Industrie, Handel, Behörden und sonstige Einrichtungen/ Partner. Für KJE- Geschäftsführer Ronald Kühn und Einrichtungsleiter Peter Pfeiffer dient das Zertifikat als Qualitätsnachweis für die täglichen Prozesse in den verschiedensten Arbeitsbereichen. Es belegt ebenso und gleichwertig die jeweilige individuelle notwendige Planung, Durchführung und Dokumentation einer qualifizierten Bildung, Förderung, Betreuung und Rehabilitation von Menschen mit Behinderung.
Der betreute Personenkreis der Werdenfelser Werkstätten umfasst derzeit 188 erwachsene Menschen mit geistiger, psychischer, körperlicher und mehrfacher Behinderung, die von 48 Mitarbeiterinnen/ Mitarbeitern in Voll- und Teilzeit in den Werdenfelser Werkstätten sowie der externen Betriebsstätte für Menschen mit seelischer Behinderung (WWZentral) betreut werden.

v.l. Ronald Kühn (Geschäftsführendes Vorstandschaftsmitglied des KJE- Hilfe e.V.)
Knut Hahn (Qualitätsauditor/ TAWCert)
Christian Hahn (Leadauditor/ TAWCert)
Peter Pfeiffer (Werkstattleiter Werdenfelser Werkstätten)


Neuigkeiten

30
Sep.

nach der DIN EN ISO 9001

26
Sep.

mit Beschäftigten aus der Wäscherei, Schreinerei,...

1
Aug.

Herr Blum übergibt an Herrn Rothe

Stellenangebote

1
Okt.

ab 01.12.2019

 

für die Heilpädagogische Tagesstätte...

26
Sep.

gesucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

für die...