News

Verlosungsaktion beim Adventsbasar
Freitag, 18. Dezember 2009

Frau Gisela Simon ist die glückliche Gewinnerin.

Die Verlosung eines Quilt`s beim diesjährigen Adventsbasar erbrachte einen Erlös von 252,50 Euro. Gefertigt und gespendet wurde der Quilt von Frau Thea Kopp.

Hier ein paar Fakten zum Quilt:

Ein Quilt besteht aus drei Lagen, der obere Teil ist der sog. Patchworkteil. Dieser wird in einer bestimmten Technik gefertigt - hier in der sog. Blockhaustechnik. Dazu werden Streifen von z.B. 5cm Länge in einer bestimmten Technik aneinandergenäht, Blöcke gefertigt und zum Schluß zu einem Muster gelegt (hier Stern) - in der Regel ziemlich zeitaufwendig zu nähen. Zwischen dem Patchworkteil und dem  Rückenteil kommt eine Lage aus Vlies, je nach Verwendungszweck mehr oder weniger dick.
Der Rückenstoff ist notwendig, damit die vielen Nähte der Rückseite des Patchworkteils nicht mehr sichtbar sind. Jetzt kommt nochmal eine Menge Näharbeit, denn die drei Schichten müssen ja zusammenhalten. Man näht fasst alle Nähte des Patchworkteils im Nahtschatten durch. Diesen Vorgang nennt man Quilten, manche quilten auch mit der Hand. Zum guten Schluß kommen noch die Ränder, diese dauern auch noch eine ganze Weile. So gesehen alles ziemlich zeitaufwendig (nach Karl Valentin "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit").

Die glückliche Gewinnerin ist Frau Gisela Simon aus Garmisch - Partenkirchen.


Bild (v.l.n.r.): Thea Kopp (Spenderin); Ronald Kühn (KJE); Gisela Simon (Gewinnerin)


Stellenangebote

13
Feb.

Fachkräfte, Heilerziehungspfleger, Erzieher,...