Werdenfelser Werkstätten

Videodokumentation Werdenfelser Werkstätten

Die WfbM stellt sich vor

 

Die Werdenfelser Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (WfbM) ist eine Einrichtung zur Eingliederung in das Arbeitsleben.


Der betreute Personenkreis umfasst Erwachsene mit geistiger, psychischer, körperlicher und mehrfacher Behinderung. Nach der Aufnahme findet in der Regel eine 2-jährige Ausbildung nach individuellen Förderplänen statt. Ziel dieser Maßnahme ist die Vermittlung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt, auf einen Dauerarbeitsplatz in der WfbM oder auf einen Außenarbeitsplatz im Landkreis Garmisch- Partenkirchen.

In unserer Einrichtung legen wir besonders hohen Wert auf eine ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung mit geplanter Förderung und Betreuung, entsprechend angepassten Ausbildungs- und Arbeitsplätzen, vielfältigen arbeitsbegleitenden Maßnahmen sowie ein achtungsvolles Miteinander- Füreinander im Alltag.


Unter dem Dach der Werdenfelser Werkstätten werden Menschen mit schwersten Behinderungen in zwei Fördergruppen betreut.


Ein Team aus qualifiziertem Fachpersonal wie zum Beispiel aus den Fachbereichen Pädagogik, Psychologie, Bildung, Pflege und Betreuung, Produktion, Dienstleistungen, Handwerk und Verwaltung stehen für diese vielfältigen Aufgaben zur Verfügung.

 

Die Werdenfelser Werkstätten verstehen sich als:

  • Arbeitsstätte
  • Ausbildungsstätte
  • Partner für Firmen, Kunden und Einrichtungen
  • Lebens- und Begegnungsraum für Menschen mit und ohne Behinderung

      oder anders gesagt:

  • gemeinsam lernen und arbeiten
  • gemeinsame Entwicklung der Persönlichkeit
  • gemeinsamer Lebens- und Begegnungsraum

 

Die Werdenfelser Werkstätten bieten ein breit gefächertes Angebot an individuell angepassten Berufsbildungs- und Arbeitsplätzen mit den Schwerpunkten Dienstleistung, Produktion und Eigenproduktion in folgenden Fachbereichen an:


Industrielle Fertigung (Montage 1, Montage 2, Montage Beruhigter Bereich)
Wir führen Firmenaufträge und teilweise Eigenproduktionen aus.
Wir montieren, demontieren, bohren, fräsen, drehen, pressen, nieten, stanzen, verpacken, umverpacken, kuvertieren, etikettieren, schneiden, falten, sortieren, kleben, konfektionieren, komplettieren und vieles andere.

Wäscherei
Wir waschen, mangeln, bügeln, pressen, toppen und vieles andere für Privatkunden, Hotels, Pensionen, Gästehäuser, Betriebe, Arztpraxen und viele mehr mit Hol- und Bringdienst.

Schreinerei
Wir verarbeiten überwiegend heimisches Holz zu Standardartikeln und auf Wunsch und Absprache zu Sonderaufträgen für Haus und Garten, Haushaltswaren, Geschenke, Kleinmöbel, Saisonartikel und vieles andere.

Weberei
Wir weben auf Ihren Wunsch nach Farbe und Größe Schafwollteppiche, Baumwollteppiche, Fleckerlteppiche, Bank- und Stuhlpolster und Sitzkissen.

Hauswirtschaftlicher Dienst/ Reinigungsdienst
Wir bieten eine interne Verteilerküche, interne Gebäudereinigung und interne Bewirtung/ Brotzeiten.

Außenarbeitsplätze, Betriebspraktika
Arbeitsbereich: „WWGAP“Werdenfelser Werkstätten Gemeindenahe Außenarbeitsplätze im Landkreis Garmisch- Partenkirchen.
Die Werdenfelser Werkstätten bieten zur erweiterten Wahlmöglichkeit, Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung über die Arbeitsplätze in den Räumen der Werdenfelser Werkstätten hinaus so genannte Außenarbeitsplätze (ausgelagerte Arbeitsplätze) und vorbereitend Betriebspraktika an.

WWZentral für Menschen mit seelischer Behinderung
Arbeitsbereich: „WWZentral“Werdenfelser Werkstätten Zentral in einem angemieteten und mit großer finanzieller Unterstützung des Besitzers umgebauten Gebäude in der Hauptstraße 60-64 in Garmisch-Partenkirchen.
Somit bieten die Werdenfelser Werkstätten mit ihrem zusätzlichen Standort ein eigenes inklusives Angebot für Menschen mit seelischer Behinderung mit fünf verschiedenen Arbeitsfeldern/Arbeitsbereichen und jeweils entsprechend angepassten Bildungsplänen an (Montage, Komplexbearbeitung, Lager/ Logistik, Dienstleistung Hauswirtschaft, Dienstleistung Reinigung sowie die berufliche Bildung vor Ort).

Berufsbildungsbereich                                                                          
In unseren Berufsbildungsbereich werden, unabhängig von der Art und Schwere der Behinderung und unabhängig von der vorausgegangenen Förderung, alle Menschen mit Behinderung nach Absolvierung des Eingangsverfahren aufgenommen, die infolge ihrer Behinderung nicht, noch nicht, oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können.
Alle Bildungsmaßnahmen haben die Verbesserung der Eingliederungsmöglichkeiten in das Arbeitsleben und die Persönlichkeitsentwicklung zum Ziel. Durch planmäßige berufliche Bildung und Förderung, auf der Grundlage eines zielorientierten pädagogisch-fachlichen Vorgehens, ist die Entwicklung, Erhöhung oder Wiedergewinnung der beruflichen und lebenspraktischen Leistungsfähigkeit des Menschen mit Behinderungen anzustreben. Hierbei werden Ausbildungsplätze mit entsprechend geeigneten Tätigkeiten in verschiedenen Arbeitsfeldern innerhalb der WfbM sowie auf ausgelagerten Außenarbeitsplätzen, gegebenenfalls zur Vorbereitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt, angeboten. 

Fördergruppen/ Förderstätte                                                                                                                                                                                                                    
Die Förderstätte unter dem Dach der Werdenfelser Werkstätten bietet Platz für schwer und schwerst mehrfach behinderte, erwachsene Menschen, die in vielen ihrer Fähigkeiten und Entwicklungsmöglichkeiten eingeschränkt sind und die Voraussetzungen für eine Beschäftigung in einer WfbM nicht erfüllen.

Qualitätsmanagement
Unsere Fertigungsprozesse und Dienstleistungen unterliegen einer ständigen Qualitätssicherung.
Wir arbeiten mit einem Qualitätsmanagementsystem nach der DIN EN ISO 9000 und sind seit April 2007 nach der DIN EN ISO 9001 sehr erfolgreich und gleichberechtigt für pädagogische und produktive Prozesse zertifiziert.

Finanzielle Vorteile
Der Gesetzgeber hat gemeinnützig anerkannten Institutionen nach §140 SGB IX Sozialgesetzbuch Wettbewerbsvorteile eingeräumt. Unsere im Rechnungsbetrag enthaltenen Arbeitsleistungen können zu 50 % auf die Ausgleichsabgabe angerechnet werden.
Auf den Nettobetrag erheben wir den verminderten Mehrwertsteuersatz von derzeit 7%.

In unserem Werkstattladen bieten wir Ihnen ein reichhaltiges Angebot von Produkten wie Haus- und Gartenartikel, Spielwaren, Geschenkartikel, Saisonware und vieles mehr an.

Der Sozialdienst ist an der Erfüllung des sonderpädagogischen Auftrags der WfbM wesentlich beteiligt. Die sozialpädagogische Betreuung umfasst dabei die Beratung, Dokumentation, Förderung, Fort- und Weiterbildung, Krisenintervention und Qualitätssicherung.

Werdenfelser Testbatterie (WTB)
In Kooperation zwischen den Werdenfelser Werkstätten und der
Forschungs- und Entwicklungsstelle für Sozioinformatik-Systeme (FESS) an der Universität München (LMU) wurde mit der „Werdenfelser Testbatterie“ (WTB) ein neues leistungsfähiges Diagnoseinstrument zur Erfassung intellektuell-kognitiver und persönlichkeitsrelevanter Merkmale bei Menschen mit Behinderungen entwickelt. Die WTB wurde für den Einsatz in Werkstätten konzipiert, enthält 20 Untertests und liegt in einer computergestützten Version vor.  Auf diese Weise kann eine differenzierte Auswertung und eine qualitätsvolle wie auch individualisierte Gutachtenerstellung das professionelle Arbeiten der Fachleute auf zeitsparende Weise nachhaltig unterstützen.

Referenten:
Prof. Dr. F. Peterander, LMU
Erich Strasser, Dipl.-Psych., KJE-Hilfe e.V.
Torsten Städler, Dipl.-Psych., LMU
Anfragen per E-Mail: Erich.Strasser@kje-hilfe.de


Wegbeschreibung
Hier finden sie eine Wegbeschreibung zu unseren Werkstätten für Menschen mit Behinderungen.

Hier finden Sie uns

Werdenfelser Werkstätten

Dompfaffstraße 3
82467 Garmisch-Partenkirchen
Website: www.kje-hilfe.de
Ansprechpartner: Peter Pfeiffer
Telefon: 08821/943094-11
Fax: 08821/943094-40
e-mail: peter.pfeiffer@kje-hilfe.de
Geschäftszeiten:
Montag bis Donnerstag: 7.45 – 12.30 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
Freitag: 7.45 – 12.00 Uhr und 12.30 – 16.15 Uhr

Werkstattladen- Öffnungszeiten:
Montag – Donnerstag: 8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
Freitag: 8.00 – 11.30 Uhr und 12.30 – 15.30 Uhr

Neuigkeiten

21
Sep.

mit Beschäftigten aus der Wäscherei, Schreinerei,...

17
Jul.

Feueranzünder für die kalten Tage im Herbst !

6
Jul.

mit Beschäftigten aus der industriellen Fertigung und...

Sport

20
Jul.

mit insgesamt 8 Teilnehmern/innen aus den Werdenfelser...

22
Feb.

 

Schulen haben Spass im Schnee und stehen Spalier...

Stellenangebote

27
Sep.

als stundenweise Aushilfe auf...

27
Sep.

ab sofort

 

für den Integrationskindergarten

 

in...

12
Sep.

ab sofort

für die Heilpädagogische Tagesstätte bzw....